Feuerwehr Essen

FW-E: verqualmter Keller im Hochhaus

Essen-Huttrop (ots) - In der Nacht am 29.03.2017 wurde die Feuerwehr nach Essen-Huttrop, Schulzstr. um 02.02. Uhr gerufen . Der Anrufer meldete, dass in dem 15 geschossigen Wohnhaus der Keller und Teile des Treppenraumes verqualmt wären. Ein Löschversuch durch ihn wurde auf Grund der starken Verqualmung abgebrochen. Die Feuerwehr ging unter Vornahme eines Hohlstrahlrohres und unter Atemschutz in den Keller vor und konnte den Brand in einem Kellerraum schnell löschen. Parallel wurde ein Hochleistungslüfter zur Entrauchung des Kellers und der Treppenraumes eingesetzt. Alle Etagen wurden kontrolliert und Messungen durchgeführt , die aber alle negativ ausfielen. Die Bewohner konnten werden Löschmaßnahmen in ihren Wohnungen bleiben und es kam auch keiner zu Schaden. Da die Brandursache nicht geklärt werden konnte wurde die Brandermittlung der Polizei eingeschaltet. Teile des Kellers mussten durch das RWE stromlos geschaltet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Carsten Stock
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: carsten.stock@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: