Feuerwehr Essen

FW-E: Dachstuhlbrand in Rüttenscheid

Symbolfoto

Rüttenscheid, Sabinastraße, 11.07.2016, 16:04 Uhr (ots) - Eine dunkle Rauchwolke war am Montagnachmittag über Rüttenscheid zu sehen. Anwohner der Sabinastraße hatten ein Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren eine sehr starke Rauchentwicklung zu sehen und Flammenaus den Dachfenstern zu erkennen. Da anfangs noch Personen in der Wohnung vermutet wurden, konzentrierten sich die ersten Maßnahmen auf die Menschenrettung. Zum Glück wurde Niemand gefunden. Das Feuer im Spitzboden der Wohnung wurde daraufhin von einem Trupp im Innenangriff und zwei Drehleitern von außen bekämpft. Da die Dachziegel sehr schnell nach innen fielen und damit die Dachhaut offen war, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten zogen sich noch einige Zeit hin, da Glutnester abgelöscht werden mussten. Um den Wasserschaden nicht größer als nötig werden zu lassen, kam noch während der Nachlöscharbeiten ein Wassersauger zum Einsatz. Das restliche Gebäude wurde nach den Löscharbeiten kontrolliert und für die Bewohner wieder freigegeben. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Brandursache wird zurzeit von der Polizei ermittelt. (SK)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Susanne Klatt
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: susanne.klatt@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: