Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

04.12.2018 – 10:42

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 04.12.2018. Nach Streitigkeiten wird in Salzgitter Reizgas eingesetzt.

Salzgitter (ots)

Salzgitter, Thiede, Breslauer Straße, 04.12.2018, 00:20 Uhr.

Nach einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen soll ein 35jähriger Mann Reizgas eingesetzt haben. Hierdurch erlitten zwei Männer im Alter von 31 und 50 Jahren starke Reizungen der Augen. Ein Rettungswagen musste zur Behandlungen der Verletzungen alarmiert werden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen einer gefährlichen Körperverletzung ein. In diesem Verfahren müssen sämtliche Beteiligte vernommen werden, um die Umstände der Tat aufzuklären.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung