Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 22. Oktober 2018:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Polizei kontrollierte Autofahrer

Am Montag, 22.10.2018, zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr, fand zunächst an der Landesstraße 495 in Höhe des Oderwanderweges und später auf dem Neuen Weg eine großangelegte Verkehrskontrolle durch die Polizei statt. Ziel dieser Kontrolle, bei der rund 35 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte eingesetzt waren, war insbesondere die Feststellung von Fahrten unter Alkohol- und / oder Drogeneinfluss.

Während der vierstündigen Kontrollaktion wurden insgesamt zirka 160 Autofahrerinnen und Autofahrer angehalten und kontrolliert.

Bei insgesamt 4 Autofahrern besteht der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Hier wurden Blutentnahmen angeordnet, Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet. 1 Autofahrer fuhr ohne Fahrerlaubnis, welches der daneben sitzende Fahrzeughalter duldete. Auch hier wurden Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurden 18 Ordnungswidrigkeiten (Verstoß gegen die Gurtpflicht, Warnwesten und Verbandmaterial nicht mitgeführt, etc) festgestellt und geahndet.

Die Kontrollen werden fortgesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: