Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 18.05.2018

Peine (ots) - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten am frühen Freitagmorgen, gegen 02:35 Uhr, in ein Geschäft in der Schützenstraße in Peine einzubrechen. Allerdings misslang der Versuch die Schaufensterscheibe gewaltsam zu zerstören, sodass die Täter nicht in das Geschäft gelangten. Sie flüchteten anschließend unerkannt. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Verkehrsunfälle mit Radfahrern

Am Donnerstag, um 14:20 Uhr, kam es auf der Kastanienallee in Peine zu einem Verkehrsunfall. Eine 77- jährige Peinerin wollte mit ihrem PKW von der Kastanienallee nach links auf ein Grundstück abbiegen und übersah dabei einen 14-jährigen Radfahrer aus Peine. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Radfahrer leicht verletzt wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es ebenfalls am Donnerstag, um 14:20 Uhr, auf der Jägerstraße in Hohenhameln. Ein 60-jähriger PKW-Fahrer aus Hohenhameln befuhr die Straße "Im Winkel" und beabsichtigte in die Jägerstraße abzubiegen. Hierbei übersah er eine 12-jährige Radfahrerin aus Hohenhameln. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem PKW. Die 14-jährige wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 210 Euro.

Holzstapel geriet in Brand - Zeugen gesucht

Durch unbekannte Täter wurde nach ersten Erkenntnissen am frühen Freitagmorgen, gegen 04:45 Uhr, ein Holzstapel zwischen Bortfeld und Braunschweig, am dortigen Waldstück, angezündet. Das Feuer war beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits auf drei weitere Bäume übergegriffen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: