Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 14.06.2018

Goslar (ots) - Brandermittlung

Am 13.06.2018, gegen 18.10 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW VW Golf in Seesen, in der Rudolf-Diesel-Straße, in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Jedoch gelangten große Mengen Öl und Treibstoff in den Abwasserkreislauf, so dass eine Ölsperre angelegt werden musste. Da die Umstände des Brandes noch nicht geklärt sind, wurde das Fahrzeug sichergestellt. Die Ermittlungen dauern noch an. (Bür)

Wildunfall

Am 13.06.2018, gegen 21.50 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Mann aus Lutter mit seinem PKW aus Richtung Salzgitter-Bad kommend in Richtung Lutter. Auf der Fahrstrecke wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (Bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: