Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

07.04.2018 – 12:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Bad Harzburg vom 07. April 2018

Goslar (ots)

Wechselseitige Körperverletzung

Bad Harzburg - Am 06. April 2018, gegen 07:15 Uhr, uferten verbale Streitigkeiten im Bereich des Golfstiegs um die Entsorgung von Hundekot derart aus, sodass es in der Folge zu Handgreiflichkeiten bzw. einer wechselseitigen Körperverletzung kam. Dabei soll ein 66-jähriger Bad Harzburger seinen 62-jährigen Kontrahenten zunächst in den Schwitzkasten genommen und ihm dann mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der 62-Jährige hingegen habe seinem Widersacher in die Nase gebissen und diesen dann gegen einen Gartenzaun geschubst. Um die medizinische Versorgung der Männer kümmerte sich eine alarmierte Rettungswagenbesatzung.

Aufgrund des Vorfalls wurden polizeilicherseits zwei Ermittlungsverfahren aufgrund der jeweiligen Körperverletzung eingeleitet.

Häusliche Gewalt

Bad Harzburg - Am 06. April 2018, um 06:00 Uhr, kam es im Bereich der Ilsenburger Straße zu Handgreiflichkeiten innerhalb einer Lebenspartnerschaft. Nachdem sich die Stimmung zwischen dem 46-Jährigen oder 25-Jährigen zunächst im Rahmen von verbalen Streitigkeiten hochgeschaukelt hatte, mündeten die Aggressionen darin, dass der Beschuldigte mehrfach ins Gesicht des Opfers schlug und ihr im Anschluss gegen den Oberschenkel trat. Dass auch Alkohol in diesem Fall keine untergeordnete Rolle spielte, zeigte ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest - Ergebnis: 2,98 Promille.

Getreu nach dem Motto "Wer schlägt, der geht!", wurde der anhaltend aggressive Beschuldigte der Wohnung verwiesen. Zudem musste er dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Ein Strafverfahren aufgrund der Körperverletzung wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Bad Harzburg - Nach einem Streit mit der Lebensgefährtin verlässt ein 31-jähriger Bad Harzburger am 06. April 2018, gegen 23:15 Uhr, die gemeinsame Wohnung und tritt die Fahrt mit seinem Pkw an, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol steht. Die alarmierte Polizei stellt bei dem Fahrzeugführer einen Atemalkoholwert von 1,34 Promille fest. Aufgrund des dringenden Verdachts der absoluten Fahruntüchtigkeit musste sich der Beschuldigte im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Führerschein sichergestellt.

Aufgrund der Trunkenheit im Straßenverkehr infolge Alkohol wurde gegen den Beschuldigten ein Strafverfahren eingeleitet.

Vandalismus

Bad Harzburg - In der Nacht vom 06./07. April 2018 wurden im Bereich der Herzog-Wilhelm-Str. (Höhe Hausnummer 24) gegen Mitternacht zahlreiche frisch gepflanzte Blumen aus mehreren Blumenkästen gerissen, auf die Fahrbahn geworfen und die Blumenkästen umgeworfen. Da die Tat und das Umwerfen der Blumenkästen mutmaßlich einen gewissen Geräuschpegel verursacht haben muss, werden mögliche Zeugen gebeten zur Identifizierung der/des Täter (-s) beizutragen.

Die Polizei Bad Harzburg bittet Personen, die Beobachtungen hinsichtlich der Täter und Verursacher gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, sich unter 05322-91111-0 zu melden.

i.A.

Huth, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Bad Harzburg
Telefon: 05322-91 111-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell