Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

03.02.2019 – 12:50

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Pressemeldung der Polizeiinspektion Gifhorn für den Bereich Gifhorn vom 01.02.2019, 04:55 Uhr bis 03.02.2019, 12:00 Uhr

Gifhorn (ots)

Kriminalitätslage: Räuberische Erpressung

38518 Gifhorn, Stadtgebiet, Steinweg Tz.: Fr., 01.02.2019 22:53 Uhr

Zwei bisher unbekannte männliche Personen begleiten das 33-jährige männliche Opfer, um in einer Kneipe noch etwas zu trinken. Einer der Männer führt das Opfer in eine dunkle Gasse, zieht es am Oberkörper herunter, tritt es und fordert die Herausgabe von Bargeld. Es wird ein 50 Euro Schein herausgegeben und die beiden unbekannten Täter entfernen sich in Richtung Fallerslebener-Straße. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ.

Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus

38524 Sassenburg, OT Westerbeck, Hinter den Grashöfen Tz.: Fr., 01.02.2019, 12:00 Uhr bis 01.02.2019, 19:30 Uhr

Unbekannte Täter nutzen die Abwesenheit der Hauseigentümer und hebeln die rückwärtige Terrassentür auf und dringen in das Einfamilienhaus ein. Hier werden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Es kann derzeit nicht gesagt werden, ob Gegenstände entwendet wurden. Die Schadenshöhe wird auf 1000 Euro eingeschätzt.

Einbruchdiebstahl in Lagerhalle, 38518 Gifhorn, Stadtgebiet, Krümmeweg Tz.: Freitag, 01.02.2019, 18:30 Uhr bis Samstag, 02.02.2019, 09:00 Uhr Unbekannte Täter verschaffen sich durch Aufhebeln einer Brandschutztür unberechtigten Zugang zu einer Lagerhalle und entwenden unerkannt diverse Elektrogeräte sowie Arbeitsmaschinen. Die Schadenshöhe wird auf ca. 3600 Euro eingeschätzt.

Verkehrslage: Verkehrsunfall mit insgesamt 4 beteiligten Fahrzeugen 38518 Gifhorn, OT Gamsen, Neubokeler Straße / Immenberg Tz.: Sa. 02.02.2019, gegen 18:00 Uhr Der aus einem Gifhorner Stadtteil stammende 59-jährige Unfallverursacher missachte mit seinem Pkw im Bereich Neubokeler Straße/ Ecke Immenberg die Vorfahrt eines 27-jährigen Kästorfer-Pkw-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß. Aufgrund der Aufprallgeschwindigkeit setzte der Kästorfer seine Fahrt unkontrolliert fort, kam rechtsseitig von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem weiteren geparkten Pkw. Dieser geparkte Pkw wiederrum wurde durch den Aufprall auf einen weiteren geparkten Pkw aufgeschoben und verursachte ebenfalls Sachschaden. Der Unfallverursacher sowie der Kästorfer-Fahrzeugführer und seine weibliche Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und wurden zwecks weiterer medizinsicher Versorgung mittels angeforderter Rettungswagen dem Klinikum zugeführt. Es entstand Sachschaden an allen beteiligten Fahrzeugen in einer Höhe von 31000 Euro.

Verkehrsunfall aufgrund überhöhten Alkoholkonsum

29392 Wesendorf, dortiger Campingplatz, Am Badesee Tz.: 02.02.2019, 21:40 Uhr Mehrere Zeugen melden einen Verkehrsunfall im Bereich des Campingsplatzes. Hierbei habe ein Fahrzeugführer im Bereich einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sei von der Fahrbahn abgekommen und habe einen Zaun durchbrochen. Anschließend sei er gegen einen Baum gefahren. Der Fahrzeugführer habe sich zunächst vom Unfallort fußläufig entfernt. Der 43-jährige litauische Fahrzeugführer erschien später an der Unfallörtlichkeit und konnte durch die Zeugen als Fahrzeugführer eindeutig identifiziert werden. Während der Unfallaufnahme konnte Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Beeinflussung durch alkoholische Getränke. Dem Fahrzeugführer wurden aufgrund möglichem Nachtrunk zwei Blutproben entnommen. Der ausländische Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt wurde untersagt. Nach Verrichtung einer Sicherheitsleistung wurde der litauische Fahrzeugführer aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Verkehrsunfallfluchten:

38518 Gifhorn, OT Gamsen, Parkplatz Klinikum Tz., Fr. 01.02.2019, 09:10 Uhr bis Fr., 01.02.2019, 09:42 Uhr Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigt beim Ein -bzw. Ausparken einen, auf dem kostenpflichtigen Klinikum Parkplatz, abgestellten schwarzen, VW, T-Roc und entfernt sich unerlaubt in unbekannte Richtung. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

38536 Meinersen, Hauptstraße, dortiger Netto-Parkplatz Tz. Fr., 01.02.2019, 13:00 Uhr bis Sa.,02.02.2019, 07:30 Uhr Durch einen derzeit unbekannten Verursacher wurde mittels eines unbekannten Fahrzeuges der geparkte blaue VW Golf im rückwärtigen Bereich, vermutlich beim Ein-oder Ausparken beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich schließlich unerlaubt. Die Schadenshöhe wird auf 3000 Euro eingeschätzt.

Um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die zu den o.g. fraglichen Zeiten in Tatortnähe beobachtet wurden, bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Einsatzführer
Faustmann, POK
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell