Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Einbrüche in Müden/A., Hillerse und Gifhorn Stadt

Gifhorn (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, vermutlich gegen Mitternacht, steigen unbekannte Täter in einen Rohbau in Müden/A., Bahnhofstr., ein und entwenden dort mehrere Werkzeuge sowie ca. 200 kg Kupfer und ca. 100 kg Messing. Zum Abtransport dürfte vermutlich ein Transporter oder ein Pkw mit Anhänger gedient haben.

In derselben Nacht, zwischen 01:30 und 07:00 Uhr, wird in Hillerse, Hauptstr., durch ein oder mehrere unbekannte Täter die Nebeneingangstür eines landwirtschaftlichen Betriebs aufgehebelt und so das Büro betreten. Hier werden die Bareinnahmen des Hofladens entwendet.

Die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses nutzen unbekannte Täter in Gifhorn, Von-Zeppelin-Str., aus und dringen - ebenfalls Freitagnacht - durch eine Nebeneingangstür in das Objekt ein. Sie durchsuchen das Haus nach Wertgegenständen und nehmen eine Münzsammlung, Gold- u. Silberbesteck, div. Schmuck und ein Tablet mit.

In allen Fällen bitte Hinweise an die Polizei Gifhorn, Tel.: 05371 / 980-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: