Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

21.10.2018 – 09:28

Polizei Paderborn

POL-PB: Sturz eines Radfahrers infolge Alkohol- und Rauschgiftkonsums

Paderborn (ots)

Samstag, 20.10.2018, 15:25 Uhr, Paderborn, Kreuzung Holsteiner Weg/Schwabenweg: Alleinunfall mit Personenschaden / Sachschaden unter Alkoholeinwirkung und dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Zur Unfallzeit befuhr ein 32-jähriger Radfahrer widerrechtlich mit seinem Fahrrad den Gehweg vom Holsteiner Weg kommend in Fahrtrichtung Schwabenweg. Aufgrund seiner Alkoholisierung und dem Einfluss von Betäubungsmitteln stürzte der Mann mit seinem Rad ohne Fremdeinwirkung. In seiner Hand hielt er sogar noch nach Zeugenaussagen eine Flasche Bier. Beim Sturz zerbrach die Bierflasche und der Mann zog sich an der Hand Schnittverletzungen von den Scherben zu. Weiterhin klagte er über Hüftschmerzen. Er wurde mit dem Rettungswagen einem Paderborner Krankenhaus zugeführt. Einen Fahrradhelm trug der Mann nicht. Im Krankenhaus wurden ihm zwei Blutproben entnommen.

Gesamtschadenshöhe: ca. 25,00 Euro

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn