Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

19.12.2018 – 15:48

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 181219.1 Büsum: Wieder betrügerische Anrufer aktiv

Büsum (ots)

Betrügerische Anrufer scheinen auch in der Vorweihnachtszeit nicht müde zu werden. Um die 30 Mal wurde die Polizei in Büsum kontaktiert, weil angebliche Polizeibeamte telefonisch versucht hatten, insbesondere älteren Menschen Informationen über ihr Vermögen zu entlocken. Glücklicherweise haben die vielen Informationen geholfen, die Bürger zu sensibilisieren. In Büsum blieb es heute nur bei Versuchen - niemand ist auf die inzwischen recht bekannte Betrugsmasche hereingefallen. Trotzdem heist es wachsam bleiben, denn die -meist in ausländischen Callcentern - sitzenden Betrüger rufen nahezu ununterbrochen an, um doch noch ein Opfer zu finden.

Stefan Hinrichs

Rückfragen bitte an:
Stefan Hinrichs
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2002
Mobil: +49 (0) 171 3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe