Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

15.03.2019 – 08:53

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld: Einladung zur Pressekonferenz - Tötungsdelikt in Oppum - Tatverdächtigen festgenommen

Krefeld (ots)

Die intensiven Ermittlungen nach dem Tötungsdelikt auf der Werkstättenstraße haben zu einer Festnahme geführt.

Am 11. März 2019 hat die Polizei einen 69 Jahre alten Mann in seiner Wohnung tot aufgefunden. Er wurde Opfer einer Gewalttat.(Pressemeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4215925).

Die Einzelheiten werden die zuständige Staatsanwältin, Anna Stelmaszczyk und Gerd Hoppmann, Leiter der Mordkommission, bei einer Pressekonferenz

am heutigen Tag (15. März 2019) um 14 Uhr im Polizeipräsidium Krefeld (Nordwall 1-3, 47798 Krefeld)

bekannt geben. Medienvertreter sind hierzu herzlich eingeladen. (152)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld