Polizei Duisburg

POL-DU: Mittelmeiderich: Schüsse in Hausflur - Tatverdächtiger in Psychiatrie eingeliefert

Duisburg (ots) - Am Freitag (28. September) trafen mehrere Streifenwagenbesatzungen gegen 18:30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Augustastraße auf einen 55-Jährigen. Er behauptete zunächst, dass Unbekannte ihn mit einer Gaspistole beschossen haben und flüchteten. Vor Ort ergaben sich Anhaltspunkte, dass das vermeintliche Opfer selbst der Schütze war. Nach einer richterlichen Anordnung durchsuchten sie dessen Wohnung, um die Tatwaffe aufzufinden. Neben diversen Schuss- und Hiebwaffen konnte auch eine größere Menge an Drogen aufgefunden werden. Da der Duisburger unter starken Stimmungsschwankungen litt, lieferten die Polizisten ihn nach Rücksprache mit einem Arzt in eine psychiatrische Fachabteilung ein. Die Drogen und die Waffen stellten die Beamten allesamt sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Eine waffenrechtliche Untersuchung der Waffen dauert noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: