Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

21.01.2019 – 15:58

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 21.01.2019

Hofheim (ots)

1. Polizeibeamter bei Widerstand verletzt, Flörsheim, Bahnhofstraße, 20.01.2019, gg. 00.30 Uhr

(ho)Ein Polizeibeamter der Polizeistation Flörsheim ist in der Nacht zum Sonntag bei einer Widerstandshandlung leicht verletzt worden. Die Polizei wurde gegen 00.30 Uhr in die Bahnhofstraße gerufen, da dort mehrere Personen randalieren würden. Während der Maßnahmen am Einsatzort fuhr ein 21-jähriger Fahrradfahrer ohne Licht an der Einsatzstelle vorbei. Nach dem Hinweis auf die Gefährlichkeit dieses Verhaltens entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung, wobei ein Beamter feststellte, dass der Radfahrer erheblich alkoholisiert war. Nach der Untersagung der Weiterfahrt sollten die Personalien des 21-Jährigen festgestellt werden. Dieser verweigerte jedoch die Angaben zu seiner Person. Bei den anschließenden Maßnahmen leistete der Mann erheblichen Widerstand, wobei ein Beamter an der Hand verletzt wurde. Der Beschuldigte wurde schließlich mit zur Polizeistation genommen und nach dem Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

2. Versuchter Einbruch in Kiosk, Kriftel, Frankfurter Straße, Samstag, 19.01.2019, 04:32 Uhr

(ew) Am frühen Samstagmorgen versuchten mehrere bislang unbekannte Täter in einen Kiosk in der Galerie Kriftel einzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betraten mehrere dunkel gekleidete Personen zunächst den öffentlich zugänglichen Bereich der Galerie Kriftel und begaben sich zur Eingangstür eines dortigen Kiosks. Die Täter machten sich sodann an der Tür zu schaffen und versuchten, diese gewaltsam zu öffnen. Da jedoch die Sicherungsmaßnahmen an der Tür standhielten, brachen die Täter ihr Vorhaben nach kurzer Zeit ab und liefen in Richtung des rückwärtigen Parkplatzes der Galerie Kriftel davon. Die Kriminalpolizei Hofheim hat zwischenzeitlich die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Wer hat am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr dunkel gekleidete Personen auf dem rückwärtigen Parkplatz der Galerie Kriftel beobachtet, welche sich entweder dort aufhielten oder aus Richtung der Passage kamen. Die Personen trugen Schirmmützen und hatten Kapuzen über ihre Köpfe gezogen. Hinweise bitte an die Kripo Hofheim unter der Telefonnummer: 06192 / 2079 - 0

3. Einbrecher durchwühlen Einfamilienhaus in Marxheim, Marxheim, Breckenheimer Straße, 12.01. bis 20.01.2019

(ew) Ein Einfamilienhaus im Hofheimer Stadtteil Marxheim war zuletzt Ziel bislang unbekannter Täter, welche sich durch Aufhebeln der Eingangstür, Zugang zum Haus verschafften. Wie am gestrigen Sonntag polizeilich bekannt wurde, gelangten die Täter über den rückwärtigen Hauseingang zunächst in das Erdgeschoss des Einfamilienhauses und durchwühlten dort diverse Schränke und Kommoden. Anschließend ging man auch in das Obergeschoss und durchsuchte dieses nach Wertgegenständen oder Bargeld. Über die Höhe der Beute ist bislang nichts bekannt. Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192/2079-140 entgegen.

4. Randalierer auf Schulgelände, Hofheim, Gartenstraße, Nacht zum 19.01.2019

(ho)Die Polizei in Hofheim fahndet derzeit nach mehreren unbekannten Randalierern, die in der Nacht zum vergangenen Samstag auf dem Schulgelände der Brühlwiesenschule in der Gartenstraße randaliert haben. Dabei ist ein Sachschaden von mindestens 1.500 Euro entstanden. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Schulhof wo sie mit einem unbekannten Werkzeug mehrere Scheiben einschlugen. Anschließend flüchteten die Randalierer unerkannt vom Tatort und hinterließen den Sachschaden. Die Ermittlungsgruppe der Hofheimer Polizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt eingeleitet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

5. Unfallflucht in Diedenbergen, Diedenbergen, Weilbacher Straße, 17.01. bis 21.01.2019,

(ew) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen in der Weilbacher Straße in Hofheim Diedenbergen geparkten, grauen PKW Smart und fuhr anschließend davon. Die Halterin des beschädigten Autos gab gegenüber den aufnehmenden Beamten an, ihr Fahrzeug am vergangenen Donnerstag in der Weilbacher Straße abgestellt zu haben. Der Unfall muss sich somit zwischen Donnerstag und dem heutigen Montagmorgen ereignet haben. Die Polizei Hofheim ermittelt nun wegen Unfallflucht, da nach ersten Schätzungen an dem PKW ein Sachschaden von circa 2000 Euro entstanden ist. Hinweise nimmt die Polizei Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-140 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen