Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

19.10.2018 – 13:41

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 19.10.2018

Hofheim (ots)

1. Einbrecher werden gestört und flüchten, Hofheim am Taunus, Langenhain, Quellenweg, Donnerstag, 18.10.2018, 17:45 Uhr bis 20:47 Uhr

(jn)Gestern Abend wurden Einbrecher, die es auf ein Einfamilienhaus im Hofheimer Stadtteil Langenhain abgesehen hatten, durch die zurückkehrenden Bewohner gestört, woraufhin sie unerkannt flüchteten. Zwischen 17:45 Uhr und 20:47 Uhr betrat das kriminelle Duo das Anwesen im Quellenweg und hebelte ein Kellerfenster an der Gebäuderückseite auf. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume nach Diebesgut, wobei sie bei ihrer Suche von den Bewohnern überrascht wurden. Deshalb flüchteten sie durch ein Fenster aus dem Haus und in Richtung Fasanenweg. Bei den Tätern soll es sich um zwei ca. 1,80 Meter große Männer gehandelt haben, die dunkle Oberbekleidung, eine grau melierte Jogginghose und einen dunklen Rucksack trugen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, in Verbindung zu setzen.

2. Bewohner im Garten, Einbrecher im Haus, Kriftel, Fuchstanzstraße, Königsberger Straße, Donnerstag, 18.10.2018, 17:00 Uhr bis 21:40 Uhr

(jn)Während sich ein Bewohner im Garten seines Wohnhauses aufhielt, haben ein oder mehrere Einbrecher am Donnerstagabend Beute gemacht. Gegen 18:40 Uhr stieg mindestens ein bislang unbekannter Täter durch ein zum Lüften geöffnetes Fenster in das Einfamilienhaus in der Fuchstanzstraße in Kriftel ein, durchsuchte das Zimmer und ließ einen offen auf dem Schreibtisch herumliegenden Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro Bargeld mitgehen. Ohne bemerkt zu werden, verschwand der Kriminelle mit seiner Beute. Unverrichteter Dinge flüchteten Unbekannte, die gestern zwischen 17:00 Uhr und 21:40 Uhr versucht hatten, die Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Königsberger Straße aufzuhebeln. Der Sachschaden beläuft sich hier auf wenige Hundert Euro. Ein Zusammenhang zwischen den zwei Taten kann bisher nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise erbittet das Einbruchskommissariat in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Trickdiebe lassen Handy von Verkäuferin mitgehen, Hofheim am Taunus, Am Alten Bach, Donnerstag, 18.10.2018, gegen 12:15 Uhr

(jn)Gestern Mittag kam es in einem Geschäft in Hofheim zu einem Trickdiebstahl, bei dem vier Personen gemeinsam agierten. Ersten Ermittlungen am Tatort zufolge betrat das Quartett gegen 12:15 Uhr zeitlich versetzt das Bekleidungsgeschäft in der Straße "Am Alten Bach", wobei eine Zusammengehörigkeit der späteren Täter für die Verkäuferin zunächst nicht erkennbar war. Während drei Personen die Angestellte mit vorgetäuschtem Kaufinteresse ablenkten, nutzte mutmaßlich die vierte anwesende Person die unbeobachtete Zeit, um das Mobiltelefon der Mitarbeiterin zu stehlen. Im Anschluss liefen die vier gemeinsam in Richtung der Straße "Am Untertor" davon.

Täterbeschreibung: 1. Täter: männlich, ca. 55 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, dunkle Haare, dunkler Anzug, schwarzer Rucksack, osteuropäisches Aussehen, sprach gebrochenes Deutsch 2. Täter: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, dunkle Haare, osteuropäisches Aussehen, sprach gebrochenes Deutsch 3. Täter: weiblich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,60 Meter groß, lange braune Haare, osteuropäisches Aussehen 4. Täter: männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, dukle Haare, dunkle Jacke, osteuropäisches Aussehen

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Auto geöffnet, Wertgegenstände entwendet, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Taunusstraße, Donnerstag, 18.10.2018, 17:15 Uhr bis 22:40 Uhr

(jn)Langfinger haben am Donnerstagabend im Liederbacher Stadtteil Niederhofheim zugeschlagen und Wertgegenstände im Wert von mehreren Hundert Euro aus einem Pkw mitgehen lassen. Dafür öffneten sie den in der Taunusstraße geparkten Ford Mondeo und durchsuchten den Innenraum. Anschließend flüchteten sie mit einem braunen Portemonnaie, einem mobilen Navigationssystem, Bargeld und einem Mobiltelefon unerkannt. Wie die Täter zuvor das Auto geöffnet hatten, ist derzeit noch unklar. Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

5. Heckscheibe eingeschlagen, Hofheim am Taunus, Schmelzweg, Donnerstag, 18.10.2018, 07:30 Uhr bis 09:15 Uhr

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen die Heckscheibe eines Pkw in Hofheim eingeschlagen. Der schwarze VW Polo stand zwischen 07:30 Uhr und 09:15 Uhr auf einem Privatplatz im Schmelzweg, als die Täter das Fenster zerstörten und damit mehrere Hundert Euro Sachschaden verursachten. Entwendet wurde nichts. Hinweise zu der Tat nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim, Telefonnummer 06192 / 2079 - 0, entgegen.

6. BMW in Hofeinfahrt zerkratzt, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Auf der Schlicht, Donnerstag, 18.10.2018, 00:00 Uhr bis 11:00 Uhr

(jn)Etwa 3.000 Euro Sachschaden haben ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag an einem BMW verursacht, der in Bad Soden parkte. Zwischen Mitternacht und 11:00 Uhr zerkratzten die Unbekannten den Lack des Wagens, der in einer Hofeinfahrt in der Straße "Auf der Schlicht" stand. Sachdienliche Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe der Eschborner Polizei unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

7. Frontalzusammenstoß nach Bremsmanöver, Hofheim am Taunus, Kreisstraße 786, zwischen Kelkheim und Hofheim, Donnerstag, 18.10.2018, 15:35 Uhr

(jn)Ein heftiger Zusammenstoß, bei dem zwei Personen verletzt und die Kreisstraße 786 in der Folge gesperrt werden musste, ereignete sich am Donnerstagnachmittag zwischen Kelkheim und Hofheim. Gemäß Zeugenaussagen befuhr ein 19-jähriger Mann aus Hofheim gegen 15:35 Uhr die K 786 aus Kelkheim-Münster kommend in Fahrtrichtung Hofheim. Im Bereich einer Rechtskurve bemerkte der Fahranfänger einen vorausfahrenden Traktor zu spät, der mit deutlich geringerer Geschwindigkeit unterwegs war. Er leitete mit seinem Fiat eine Vollbremsung ein und geriet dabei in den Gegenverkehr, wo ein Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mercedes nicht mehr zu vermeiden war. Sowohl der 41-jährige Fahrer des Benz als auch der 19-Jährige erlitten Verletzungen, die eine ärztliche Untersuchung in einem Krankenhaus erforderlich machten. Beide Fahrzeuge waren zudem nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden; der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 13.000 Euro. Die Kreisstraße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme sowie der Reinigung der Fahrbahn bis ca. 17:15 Uhr gesperrt werden.

8. Rollerfahrer wird übersehen, Hattersheim am Main, Eddersheim, Neckarstraße, Baumschulstraße, Donnerstag, 18.10.2018, 06:55 Uhr

(jn)Ein 16-jähriger Rollerfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Hattersheim, Eddersheim verletzt. Der in Flörsheim wohnhafte Zweiradfahrer befuhr gegen 06:55 Uhr die Neckarstraße in Fahrtrichtung Okriftel und wurde auf Höhe der Baumschulstraße von einer 25-jährigen Frau aus Eddersheim übersehen. Diese beabsichtigte von der Baumschulstraße aus kommend auf die Neckarstraße einzubiegen und übersah dabei den die Hauptstraße befahrenden Zweiradfahrer. Dieser stürzte in Folge der Kollision und zog sich leichte Verletzungen zu, weshalb er in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Die Höhe des Sachschadens an den zwei beschädigten Fahrzeugen ist derzeit noch unklar.

9. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 43. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Freitag: Massenheim, Höhe Kulturhalle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen