Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

05.08.2018 – 10:01

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 05.08.2018

Hofheim (ots)

1. Vorfälle bei Volksfesten

Neuenhainer Kerb Samstag, 04.08.2018 bis Sonntag, 05.08.2018 65812 Bad Soden am Taunus - ST Neuenhain Kronthaler Straße

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es anlässlich der insgesamt friedlichen Neuenhainer Kerb auch zu unerfreulichen Vorfällen.

Gegen 23:30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine junge Frau aus Bad Soden durch einen zunächst unbekannten Täter sexuell belästigt worden war. Der junge Mann hatte der 18-Jährigen im Vorbeigehen gezielt in den Po gekniffen. Durch die Geschädigte und weitere Zeugen konnte der Beschuldigte, ein 19-jähriger syrischer Staatsangehöriger, auf der Kerb identifiziert werden. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme meldeten sich zwei 16-jährige Frauen aus Bad Soden und Schwalbach, die ebenfalls durch den 19-Jährigen auf dieselbe Art belästigt worden waren. Der Beschuldigte erhielt einen Platzverweis für das Festgelände. Dennoch kehrte er kurz darauf zurück und wurde schließlich zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen. Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim zu melden (06192 2079-0).

Gegen 02:10 Uhr kam es zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten Fahrzeug in der Nähe des Festplatzes. Zeugen beobachteten, wie ein junger Mann einen Außenspiegel des PKW abtrat und flüchtete. Auf Grund der guten Beschreibung konnte ein 17-jähriger Eppsteiner in Tatortnähe angetroffen werden. Der deutlich alkoholisierte Beschuldigte wurde zur Polizeistation Eschborn verbracht und später seiner Mutter übergeben.

Nur wenig später, gegen 02:30 Uhr, kam es ebenfalls in der Nähe des Festplatzes zu einer Auseinandersetzung zwischen Besuchern der Kerb und einer Gruppe von mehreren jungen Männern. Einer der Jugendlichen oder Heranwachsenden zeigte sich besonders aggressiv und stieß schließlich drei Frankfurterinnen im Alter von 17 bis 19 Jahren zu Boden. Alle drei erlitten dadurch leichte Verletzungen. Der Angreifer und seine Begleiter flüchteten. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 18 Jahre alt
   - ca. 175 cm groß
   - normale Statur
   - vermutlich Südländer
   - zurückgegelte Haare und "Sidecut"
   - weißes Hemd mit Blumenmotiv 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Eschborn zu melden (06196 9695-0)

Wickerer Weinfest Sonntag, 05.08.2018, ca. 02:50 Uhr 65439 Flörsheim am Main, ST Wicker Flörsheimer Straße

Nach dem Besuch des Wickerer Weinfests wurde ein 17-jähriger Flörsheimer Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Der junge Mann war mit Freunden auf dem Heimweg. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe von jungen Männern. Einer aus der Gruppe versetzte dem Geschädigten einen heftigen Schlag mit einer Glasflasche ins Gesicht. Der Flörsheimer erlitt eine erhebliche Gesichtsverletzung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter und seine Begleiter flüchteten. Es soll sich um eine Gruppe von vier bis sieben Männern im Alter von ca. 18 Jahren gehandelt haben, die als Südländer beschrieben wurden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Flörsheim zu melden (06145 5476-0)

2. Trunkenheitsfahrt

Sonntag, 05.08.2018, 03:30 Uhr 65779 Kelkheim (Taunus) Gagernring

Den richtigen Riecher hatte ein Streife der Polizeistation Kelkheim bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen. Der 48-jährige PKW-Fahrer hatte deutlich zu viel Alkohol getrunken, bevor er sich ans Steuer setzte. Ein Atemalkoholtest ergab fast ein Promille. Auf den Kelkheimer kommt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu, das ein erhebliches Bußgeld und ein Fahrverbot zur Folge haben wird.

Meldung zusammengestellt von POK Freischlad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell