Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

29.05.2017 – 16:35

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: SL - Nach Mitfahndung: 16-Jähriger mit Schreckschussrevolver kontrolliert

Schleswig (ots)

Gestern Abend wurde die Bundespolizei in die Fahndung nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Schleswig eingebunden.

Gegen 21.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei im Schleswiger Stadtgebiet einen jungen Mann. Der Jugendliche wies sich mit einem Personalausweis aus. Bei der Dursuchung seiner Umhängetasche kam ein Schreckschussrevolver, zum Glück nicht geladen, zum Vorschein.

Da die entsprechende Erlaubnis zum Führen fehlte, wurde die Waffe sichergestellt. Den 16-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg