Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

20.01.2020 – 12:13

Polizei Dortmund

POL-DO: Rücklicht defekt - Ermittlungen gegen Autofahrer wegen Verdachts der Hehlerei und des Betrugs

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0072

Ein defektes Rücklicht war der Anlass, am vergangenen Wochenende (18. Januar) einen Autofahrer anzuhalten und zu kontrollieren. Das Ergebnis: Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei, des Betruges und Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln.

Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes bemerkten Polizeibeamte am Samstag um 1:15 Uhr einen Mercedes auf dem Ostwall / Rosental, dessen Rücklicht nicht funktionierte. Bei der Kontrolle des 31-jährigen Fahrers aus Waldkraiburg ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zur Blutprobenentnahme nahmen sie den Mann mit zu einer Polizeiwache.

Beim Blick in den Mercedes sahen die Beamten mehrere Kartons mit original verpackter Telefon-/Internettechnik (FritzBoxen), eine Anleitung für das Fälschen von Kreditkarten (sogenanntes "Carding") und acht neue, noch eingeschweißte IPhones.

Zur Herkunft der Geräte und der ausgedruckten Anleitung konnte der Tatverdächtige keine schlüssigen Angaben machen. Die Polizei stellte die Gegenstände sicher und ermittelt nun gegen den Mann.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund