Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

10.09.2019 – 13:41

Polizei Dortmund

POL-DO: Hund beißt sechsjährigen Jungen und verletzt ihn schwer

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1044 Ein Hund hat am Samstag, 7. September, einen sechsjährigen Jungen gebissen und schwer verletzt.

Passiert ist der tragische Vorfall im Lüner Norden gegen 17.30 Uhr. Nach ersten Ermittlungen spielten mehrere Kinder Verstecken, als ein 21-Jähriger Lüner mit zwei angeleinten Labradoren auf dem Weg nach Hause an den Kindern vorbeiging. Nach ersten Zeugenaussagen biss ein Hund unvermittelt ein Kind in seine Jacke, ließ von ihm ab und biss dann den Sechsjährigen, der zuvor auf den Boden gefallen war, in den Unterleib.

Der 21-Jährige rannte nach dem Vorfall mit den Hunden weg. Er konnte im Nachgang angetroffen werden.

Bei dem betreffenden Hund soll es sich um einen Labrador gehandelt haben.

Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Jungen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Die Ermitltungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell