Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

BPOL NRW: Nach Rotlichtverstoß am Hauptbahnhof - 19-Jähriger will Bundespolizisten angreifen

Dortmund (ots) - Mit den Worten" Wenn du das machst, schlag ich euch und ganz Deutschland kaputt", ging ein ...

28.12.2018 – 13:07

Polizei Dortmund

POL-DO: Silvester 2018 - Polizei Dortmund ist vorbereitet

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1686

"Die Dortmunder Polizei ist für die Feierlichkeiten zu Silvester gut vorbereitet", so Polizeipräsident Gregor Lange. "Wir werden, wie in den vergangen Jahren auch, vielfältig im Einsatz und präsent sein."

Der Einsatz wird von dem Leiter der Polizeiinspektion 3 in Lünen, Polizeidirektor Johannes Schulte, geleitet. Ihm stehen neben den uniformierten Kräften auch Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und Zivilkräfte zur Verfügung. "In den vergangenen Wochen haben wir uns mit der Stadt Dortmund intensiv vorbereitet und Maßnahmen abgesprochen. Erneut werden wir einen Schwerpunkt darauf legen, kritische Menschenmassen bereits im Vorfeld zu erkennen bzw. bestmöglich erst gar nicht entstehen zu lassen. Gegen Straf- und Gewalttäter gehen wir konsequent vor", erklärt Schulte.

Analog zu den Silvesterfeierlichkeiten in den vergangenen zwei Jahren setzt die Dortmunder Polizei wieder mobile Wachen ein. Hinzu kommen gemeinsame Fußstreifen der Ordnungspartner (Stadt und Polizei) im Innenstadtkern. Die Citywache passt ihre Öffnungszeiten an: In der Zeit von 20 bis mindestens 2 Uhr wird sie besetzt sein, somit stehen weitere Ansprechpartner in Notfällen zur Verfügung.

Neben Bereitschaftspolizei mit ihren Aufgaben "Präsenz und Raumschutz" sind für Verkehrsmaßnahmen und -kontrollen weitere Kräfte vorgesehen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal eindringlich darauf hin: Alkohol trinken und selber Autofahren ist keine gute Idee! Planen Sie Ihren Heimweg und lassen Sie sich lieber fahren.

Wir wünschen Ihnen für den Jahreswechsel viel Spaß beim Feiern, einen sicheren Heimweg und alles Gute für das Jahr 2019!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell