Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

14.04.2018 – 15:46

Polizei Dortmund

POL-DO: Frau von Unbekanntem ins Gebüsch gezogen - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0525

Die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, nachdem eine Dortmunderin in der Nacht zu Samstag (14. April) von einem Unbekannten in ein Gebüsch gezogen wurde.

Nach Angaben der 32-jährigen Frau und Zeugen hatte sie den Abend bei Freunden in der Ringstraße verbracht. Gegen Mitternacht verließ sie die Wohnung. An der Straße Wehrling soll sie dann plötzlich von einem unbekannten Mann in ein Gebüsch / Waldstück gezogen worden sein. Sie stolperte und rief um Hilfe, der Mann ließ von ihr ab und flüchtete.

Anwohner wurden durch die Hilferufe der Frau auf den Vorfall aufmerksam, eilten zum Tatort und alarmierten die Polizei.

Rettungskräfte nahmen sich der Dortmunderin, die offensichtlich unter dem Eindruck des Geschehenen stand, an.

Eine erste Vernehmung konnte bislang noch nicht stattfinden. Weitere Hinweise zur Tat und / oder dem Tatverdächtigen gibt es derzeit ebenfalls noch nicht.

Weitere Zeugen, die auf diesen Vorfall aufmerksam geworden sind bitten wir, sich unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zum Sachverhalt können Sie zu den üblichen Bürozeiten der Pressestelle, Montag - Freitag in der Zeit von 7 bis 21 Uhr, an diese richten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund