Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070221 - 0217 Innenstadtbereich: Demonstration gegen den Opernball -Verkehrsbehinderungen erwartet - Hinweise der Polizei

    Frankfurt (ots) - Am kommenden Samstag (24.02.2007) findet in der Alten Oper der 25. Frankfurter Opernball statt. Zu dieser Veranstaltung werden Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet in Frankfurt erwartet.

    Wie im letzten Jahr wurde eine Demonstration angemeldet, bei der gegen soziale Unterschiede protestiert werden soll. Der Veranstalter erwartet mehrere hundert Teilnehmer.

    Die Demonstration beginnt um 14.00 Uhr und führt über folgende Wegstrecke: Untermainkai - zwischen Friedensbrücke und Holbeinsteg - (Auftaktkundgebung) - Baseler Platz - Am Hauptbahnhof - Taunusstraße - Moselstraße - Münchener Straße - Willy-Brandt-Platz (Kundgebung) - Rossmarkt - Hauptwache (Kundgebung) - Große Bockenheimer Straße und soll gegen 20.00 Uhr mit einer Abschlusskundgebung am Opernplatz zu Ende gehen.

    Es wird im Innenstadtbereich mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet. Verkehrsteilnehmer sollten daher in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 20.00 Uhr den genannten Bereich meiden oder weiträumig umfahren bzw. öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Personen die zum Hauptbahnhof wollen können diesen in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr lediglich aus Richtung Westen (Mainzer-Landstraße/Gutleutstraße) erreichen. Auf entsprechende Verkehrshinweise der Rundfunksender wird hingewiesen.

    Hinweis für die Medienvertreter: Die Pressestelle ist an diesem Tage ab 12.00 Uhr besetzt und unter den bekannten Rufnummern telefonisch erreichbar(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: