Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070101 - 0002 Höchst: Fußgängerin angefahren

    Frankfurt (ots) - Schwere Verletzungen erlitt am vergangenen Freitag eine 44-jährige Frankfurterin bei einem Unfall in Höchst.

    Gegen 21.32 Uhr hatte die Frau in der Liederbacher Straße auf einem Fußgängerüberweg die Fahrbahn betreten und war dabei von einem Ford Fiesta, der von einer 38-jährigen Frankfurterin gesteuert wurde, erfasst und auf die Motorhaube geschleudert worden.

    Die 44-Jährige zog sich bei dem Anprall unter anderem Kopfverletzungen zu und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden.

    Am Fahrzeug der 38-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000,-Euro.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: