Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061129 - 1276 Frankfurt-Bockenheim: Raubüberfall auf Schüler schnell aufgeklärt

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 28. November 2006, gegen 12.30 Uhr, wurde ein 13-jähriger Schüler auf seinem Nachhauseweg von der Schule in der Juliusstraße von zwei zunächst Unbekannten seines Handys beraubt.

    Die beiden mutmaßlichen Räuber hatten den Schüler verbal bedroht und ihm dann trotz seiner Gegenwehr das Handy entreißen können. Um die Hilferufe des unverletzt gebliebenen Opfers habe sich niemand gekümmert. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute über die Leipziger Straße.

    Aufgrund der Szenekenntnis des hiesigen Kommissariats K 14, jugendspezifische Gewaltkriminalität, gerieten schnell zwei Tatverdächtige ins Visier der Ermittler. Dabei handelt es sich um zwei 16 und 17 Jahre alte aus Afghanistan stammende Frankfurter Jugendliche, die schon mehrfach einschlägig mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten sind. Beide konnten vorläufig festgenommen werden. Das geraubte Handy hatten die mutmaßlichen Täter zwischenzeitlich schon weiterverkauft.

    Beide Jugendliche werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Der 16-Jährige wurde erst vor kurzem wegen mehrerer anderer Raubdelikte zu einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Dieses Urteil hat ihn offenbar nicht nachhaltig beeindruckt. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: