Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060913 - 976 Ostend: Wettbüro überfallen

    Frankfurt (ots) - Mehrere tausend Euro Bargeld erbeutete am Dienstagabend ein bewaffneter Täter bei einem Überfall auf ein Wettbüro im Sandweg.

    Der etwa 25-jährige Räuber hatte kurz nach 20.30 Uhr das Wettbüro betreten und den hinter der Theke stehenden Angestellten (26) mit einer Schusswaffe bedroht. Im Zuge der Tatausführung zwang er den jungen Mann, einen im Nebenraum stehenden Tresor zu öffnen. Dann ließ er sich das darin befindliche Bargeld in eine mitgebrachte Ledertasche packen und flüchtete über den Sandweg in Richtung Innenstadt.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Täterbeschreibung:

    Männlich, ca. 1,65 - 1,70 m groß, südländischer Typ, etwa Mitte 20, trug dunklen Kapuzenpulli, helle Jogginghose, dunkle Basecap. Er war bewaffnet mit einem kurzläufigen Revolver.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Tel. 069/755-51208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: