Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

20.08.2006 – 10:51

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060820 - 0888 Praunheim: Personengruppe beraubt Radfahrer

    Frankfurt (ots)

Am 19.8.2006, gegen 03.00 Uhr hatte sich ein 40-Jähriger Frankfurter an einer Tankstelle in der Ludwig-Landmann-Straße ein Six-Pack geholt und radelte mit seinem Fahrrad über die Ludwig-Landmann-Straße. In Höhe der U-Bahn-Haltestelle Hausener Weg wurde er von etwa 10 Männern von seinem Fahrrad gestoßen und am Boden liegend mit Schlägen und Tritten traktiert. Von einem der zunächst Unbekannten wurde dann seine Geldbörse geraubt. Die Gruppe flüchtete nun unter Mitnahme des Fahrrades (Mountainbike). Der Geschädigte ging verletzt zurück zur Tankstelle und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte kurze Zeit später zur Festnahme von zwei Beschuldigten. Einer der Beschuldigten wollte sich mit der geraubten EC-Karte des Geschädigten ausweisen. Die beiden Männer wurden festgenommen. Bei ihnen handelt es sich um zwei Frankfurter im Alter von 19 und 22 Jahren. Der 19-Jährige trat hier bereits in 43 Fällen wegen diverser Delikte in Erscheinung. An der Kleidung der Festgenommenen wurden Blutanhaftungen festgestellt. Nach den restlichen Beschuldigten in gleicher Altersgruppe wird noch gefahndet. Geraubt wurde ein Mountainbike der Marke KTM, 28 Zoll, Modell Imola Cross, Rahmennr. G20500055, schwarze Lackierung, Wert etwa 1.000,- Euro. Weiterhin fehlt eine Geldbörse mit etwa 100,- Euro und die bereits erwähnte EC-Karte.

    Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 52408 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung