Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060716 - 767 Goldstein: Spielende Kinder mit Flaschen beworfen

    Frankfurt (ots) - Am Samstagabend, gegen 21.20 Uhr, befanden sich noch etwa 10 spielende Kinder auf einem Spielplatz in der Henriette-Fürth-Straße. Offenbar fühlte sich ein 29-jähriger Ire durch die Kinder derart gestört, dass er mit Bierflaschen aus seiner Wohnung auf die Kinder warf, ohne jedoch ein Kind zu treffen. Durch die verständigten Polizeibeamten wurde der augenscheinlich volltrunkene Mann in seiner Wohnung aufgesucht. Nachdem normale Ansprachen bei dem Mann keine Wirkung zeigten und er in seiner Renitenz auch gegen die Polizeibeamten nicht nachließ, diese dann auch noch begann mit Büchern zu bewerfen, sollte er vorläufig festgenommen werden. Jetzt ging er mit Faustschlägen auf die Beamten los. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und weiteren Versuchen seinerseits, die Beamten zu schlagen und zu beißen, konnte er festgenommen werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069-755 82311)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: