Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060418 - 434 Westend: Wohnungseinbruch

    Frankfurt (ots) - Bei einem Wohnungseinbruch im Frankfurter Westend erbeuteten vermutlich über Ostern bislang unbekannte Täter soweit bekannt mehrere Langwaffen (Jagdwaffen) diverses Silbergeschirr, einen schwarzen leeren Stahltresor mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern sowie eine Faustfeuerwaffe. Der dabei entstandene Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden, da sich die Wohnungsinhaber gegenwärtig nicht in Frankfurt aufhalten.

    Die Straftat war in den gestrigen Nachmittagsstunden von einem Anwohner entdeckt worden, nachdem dieser im frei zugänglichen Hinterhof seines Wohnanwesens,  im Gebüsch versteckt zwei Taschen mit Silberrgeschirr sowie drei Jagdwaffen aufgefunden hatte. Zum Tatort entsandte Polizeibeamte stellten wenig später fest, dass Fenster im Erdgeschoss des frei zugänglichen Mehrfamilienwohnhauses aufgehebelt und sämtliche dahinter befindliche Räumlichkeiten durchwühlt waren.

    Zwischenzeitlich konnten die Hauseigentümer telefonisch erreicht werden. Erst bei ihrer Rückkehr kann dann auch abschließend mitgeteilt werden, ob außer den festgestellten noch mehr Gegenstände von den Einbrechern entwendet wurden.

    (Karlheinz Wagner/ 755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: