Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060312 - 0274 Innenstadt: Versuchter Raub eines Handys

    Frankfurt (ots) - Am 11.03.2006, gegen 19.30 Uhr wurde eine 28-Jährige Frankfurterin von einer Frau auf der Zeil angesprochen   mit der Frage, warum sie ihr das Handy gestohlen habe, mit dem sie kurz zuvor telefoniert habe. Die Frankfurterin ignorierte zunächst die Frage und ging weiter. Die Frau folgte ihr und forderte sie nun auf, das Handy einmal sehen zu wollen, da ihr zuvor ihre Tasche gestohlen wurde. Um die Frau zu überzeugen, holte die 28-Jährige das Telefon aus ihrer Umhängetasche. In diesem Moment ergriff sie das Handy und versuchte es der Geschädigten zu entreißen. Da die Geschädigte es mit beiden Händen festhielt, misslang der Versuch und sie konnte das Gerät wieder in die Tasche zurück stecken. Nun versuchte die Unbekannte die Handtasche zu entreißen. Jetzt rief die Geschädigte um Hilfe und bat Passanten, die Polizei zu verständigen. Erst jetzt flüchtete sie in Richtung Hauptwache. Eine eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Die Beschuldigte wurde wie folgt beschrieben: Zwischen 25 und 30 Jahre alt, vermutlich Osteuropäer, etwa 175 cm groß, dunkelbraune schulterlange Haare. Sie trug Jeans und eine dunkle Jacke. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: