Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060206 - 134 Frankfurt-Gutleutviertel: Frau wurde Opfer von Straßenräubern

    Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 17.40 Uhr, stand eine 27-jährige Frankfurterin an der Strabhaltestelle Baseler Straße und wartete auf die Straßenbahn. Plötzlich kamen zwei Männer auf sie zu, bedrohten sie mit einem Springmesser und forderten sie auf, Bargeld herauszugeben. Als die Frau hierauf nicht reagierte riss ihr einer der Männer die Umhängetasche von der Schulter. Anschließend flüchteten beide in Richtung Friedensbrücke. Ihre Beute betrug etwa 340 EUR  Bargeld sowie persönliche Gegenstände.

    Die beiden werden wie folgt beschrieben:

    Der erste Täter soll etwa 30 - 35 Jahre alt und ca. 180 cm groß gewesen sein. Er hatte kurze, braune Haare, trug eine dunkelgrüne Baseballkappe, schwarze Collegejacke mit roter Schrift auf dem Rücken, dunkle Jeans, dunkle Schuhe, war unrasiert.

    Der zweite Täter war 25 - 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, hatte mittelblonde, kurze Haare. Er trug eine dunkelblaue Daunenjacke, helle Jeans, schmutzige Schuhe und einen Ohrring mit Glitzerstein. Es soll sich bei beiden um Osteuropäer gehandelt haben. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: