Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051122 - 1115 Weinheim: Die Polizei Weinheim bitte um Veröffentlichung 24-jähriger Weinheimer vermisst - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Bild Akin Kasikci

    Frankfurt (ots) - Seit Freitag, 4. November wird der 24-jährige Akin KASIKCI aus Weinheim vermisst.  Er verließ - vermutlich bekleidet mit einer Jeans und einer hellgrauen Strickjacke -    kurz nach 20.00 Uhr das elterliche Haus und ist seither unbekannten Aufenthaltes. Sämtliche Versuche seiner Familie und seiner Freunde, ihn zu erreichen, schlugen bislang fehl. Es gibt auch keine Anhaltspunkte dafür, dass er von sich aus versucht hätte, seine Familie zu benachrichtigen.  Dies wird sowohl von Angehörigen als auch von Freunden als ungewöhnlich bezeichnet, da KASIKCI als zuverlässig gilt und sich bei längerem Fernbleiben stets gemeldet hat. Die Recherchen der Kriminalpolizei Weinheim, bei der das Verschwinden von Akin KASAKCI am 7.November angezeigt wurde, erbrachten bislang ebenfalls keine  greifbaren Ergebnisse, weshalb sich die Ermittler nun mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit wenden:

    Wer kennt Akin KASIKCI und kann Angaben über seinen Aufenthaltsort machen ? Wer hat Akin KASIKCI nach dem 4.November noch wo gesehen ? Wer kann Angaben über Begleitpersonen von Akin KASIKCI machen ? Wer kann Angaben über evtl. Fahrzeuge machen, mit denen KASIKCI unterwegs ist? Ein Lichtbild liegt dem Bericht bei. Hinweise erbitten die Kriminalpolizei Weinheim (Tel.-Nr. 06201/1003-0) oder der Kriminaldauerdienst in Heidelberg (Tel.-Nr. 06221/99-2421). (Franz Winkler/82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: