Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050922 - 0921 Zeilsheim: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Zwei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand am Mittwoch in der Zeilsheimer Bartholomäusgasse.

    Ein 91-jähriger Rentner hatte gegen 11.45 Uhr eine Bratpfanne mit brennendem Speiseöl von der heißen Herdplatte gezogen. Dabei war das Öl sowohl aufs  Küchenmobiliar als auch über seinen  Körper gespritzt. Der Mann erlitt Verbrennungen an dem Armen und am Kopf. Seine herbeieilende Ehefrau (83) erschrak durch die plötzliche Rauch- und Feuerentwicklung, stürzte zu Boden und zog sich hierbei eine Schulterprellung zu. Trotz ihrer Verletzung konnte sie das Haus noch aus eigener Kraft verlassen. Der verletzte Ehemann wurde durch einen alarmierten Nachbarn, der ebenfalls auf den Brandgeruch aufmerksam geworden war, aus der Wohnung geborgen.

    Beide Eheleute wurden in eine Klinik eingeliefert.

    Das Feuer wurde durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht. Der offenbar fahrlässig herbeigeführte Brand verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 20.000,-Euro.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: