Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050619 – 0607 Höchst: Gruppe Jugendlicher berauben Fußgänger

    Frankfurt (ots) - Eine aus zehn bis zwölf Personen bestehende Jugendgruppe hat in den heutigen frühen Morgenstunden in der Melchiorstraße in Höchst einen 21 Jahren alten Frankfurter überfallen und anschließend dessen Handy sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 200 Euro geraubt.

    Nach Angaben des jungen Mannes war er gegen 00.20 Uhr zu Fuß auf der Melchiorstraße unterwegs, als er von einem Jugendlichen, der ein Fahrrad neben sich her schob, angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt wurde. Der Geschädigte las die Uhrzeit von seinem Handy ab und ging zunächst weiter. Wenig später rief der unbekannte Jugendliche, der mit seinem Fahrrad in gleicher Richtung vorausgefahren war, plötzlich „Jackpot“ und im gleichen Moment wurde der Frankfurter von der Jugendgruppe umringt, nach Geld gefragt und durchsucht. Dem Opfer wurde das Handy und das Geld abgenommen. Bevor der 21-Jährige wieder gehen durfte, drohte ihm einer der Täter noch, dass er ihn absteche, falls er die Sache melde. Nach Angaben des Geschädigten handelte es sich bei den Räubern um Südländer, die 16 bzw. 17 Jahre alt gewesen sein sollen.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: