Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050527 – 524 Frankfurt-Rödelheim: Festnahmen nach versuchtem Trickdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 25. Mai 2005, gegen 14.15 Uhr, tauchten zwei junge Frauen im Alter von 22 und 25 Jahren an der Wohnungstür einer 78- jährigen Frankfurterin in der Straße Am Hopfengarten auf. Sie klingelten und behaupteten dann, einen Blumenstrauß sowie eine Nachricht für eine Nachbarin abgeben zu wollen.

    Die 78-Jährige verweigerte jedoch strikt das Betreten ihrer Wohnung, woraufhin die beiden Frauen fluchtartig das Haus verließen. Dies wurde von Beamten einer Fahrradstreife des 11. Polizeirevieres beobachtet. Die Beamten konnten außerdem feststellen, dass die beiden Frauen in ein mit zwei weiteren Personen besetztes Auto, einen Opel Astra mit Heppenheimer Kennzeichen, einstiegen. Bei den Insassen handelte es sich um eine weitere Frau im Alter von 37 Jahren sowie einen 22-jährigen Mann. Im Wagen fanden sich noch verschiedene Tücher, die vermutlich zum Versperren der Sicht des Opfers in der Wohnung dienen sollten. Es ist anzunehmen, dass die 37-Jährige die Wohnung der Rentnerin in Diebstahlabsicht betreten hätte, nachdem diese durch die beiden anderen Frauen abgelenkt worden war. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die vier Personen wieder entlassen. Es ist davon auszugehen, dass diese oder andere Personen auch weiterhin versuchen werden, Trickdiebstähle zu begehen.

Die Polizei rät daher, keine Fremden in die Wohnung einzulassen, auch dann nicht, wenn diese um ein Glas Wasser oder einen Stift und einen Zettel bitten. Ebenso wenig auch dann, wenn, wie im obigen Beispiel, ein Blumenstrauß oder ähnliches für einen Nachbarn abgegeben werden soll. Lässt es sich nicht vermeiden die Tür zu öffnen, so sollte dies nur mit vorgelegter Sperrkette erfolgen. Machen sie hinsichtlich solcher Vorkommnisse Beobachtungen oder werden selbst damit konfrontiert, verständigen sie umgehend den Polizeinotruf 110. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: