Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050404 – 327 Nied: Polizei sucht Unfallzeugen – verletztes Kind inzwischen außer Lebensgefahr

    Frankfurt (ots) - Am 3.4.2005 berichteten wir unter Polizeiberichts-Meldung 323 über einen schweren Verkehrsunfall in Frankfurt-Nied.

    Ein Autofahrer war am Samstag gegen 19.05 Uhr auf der Mainzer Landstraße in Höhe der Birminghamstraße offenbar verbotswidrig nach links auf die Schienen abgebogen und von einem herannahenden Straßenbahnzug der Linie 11 erfasst worden. Alle Fahrzeuginsassen wurden dabei schwer verletzt. Nach letzten Informationen hat sich der Zustand des lebensgefährlich verletzten Kindes glücklicherweise stabilisiert. Nach einer rettenden Notoperation besteht inzwischen keine akute Lebensgefahr mehr.

    Zwar fanden sich an der Unfallstelle viele Schaulustige ein. Im Rahmen einer Befragung stellte sich jedoch heraus, dass sie zum Unfallgeschehen nichts Sachdienliches beitragen konnten.

    Daher sucht der Unfallsachbearbeiter des 16. Polizeireviers, Polizeioberkommissar Koch, dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu wichtigen Begleitumständen machen können.

    Hinweise bitte an Telefon 069/755-11600.

(Manfred Feist/-82117)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: