Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041129 – 1267 Frankfurt-Höchst: Festnahmen nach Einbruch in Krankenhaus

    Frankfurt (ots) - Nachdem in einem Zeitraum von sechs Tagen insgesamt drei Mal in die Onkologische Klinik des Krankenhauses Höchst eingebrochen worden war, wurden umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen eingeleitet. Am 28. November 2004, gegen 03.00 Uhr beobachteten Beamte der Soko Süd drei Männer die sich über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt zu einer onkologischen Praxis im Klinikum Höchst verschafften. Bei den vergangenen Einbrüchen wurde EDV-Hardware entwendet. Die Beschuldigten, zwei 17-Jährige und ein 16-Jähriger aus Frankfurt, wurden festgenommen. Sie gaben den Einbruch zu, wollen aber von den vorangegangenen Taten „nur gehört“ haben. Die Vernehmungen stehen noch aus. (Franz Winkler/-82114)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: