Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041118 - 1234 Frankfurt-Griesheim: Überfall war vorgetäuscht - Nachtrag zur Meldung Nr. 1110 vom 14.10.2004

    Frankfurt (ots) - Am 14.Oktober 2004 berichteten wir von einem Fall, bei dem eine 20jährige Frau türkischer Abstammung angezeigt hatte, am Abend zuvor in der Kiefernstraße überfallen worden zu sein. Die beiden unbekannten Täter hätten ihr mehrere Schnittverletzungen an den Armen und am Oberkörper zugefügt.

    Im Zuge der inzwischen geführten Ermittlungen stellte sich jetzt heraus, dass die Frau die Tat nur vorgetäuscht und sich die oberflächlichen Schnittverletzungen selbst beigebracht hatte. Sie legte ein Geständnis ab, machte aber zu ihrer Motivation keine Angaben.

    Die von den Kriminalbeamten des Kommissariates 13 angebotene Adresse einer Hilfsorganisation nahm die 20jährige dankbar entgegen.

(Manfred Feist/-82117)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: