Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040723 – 810 Frankfurt-Niederrad: Raub in Uhrengeschäft

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, dem 22. Juli 2004, gegen 10.30 Uhr, erschien ein bislang unbekannter Täter in einem Uhrengeschäft in der Schwarzwaldstraße. Mit einer Schusswaffe bedrohte er die dort anwesende 57-jährige Angestellte und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe des Bargeldes. Die Frau öffnete die Kassenlade und der Täter entnahm daraus einen Betrag von 75,-- Euro. Mit seiner Beute floh er in die Güntherstraße. Zuvor war der Inhaber des Geschäftes aus einem Nebenraum hinzugekommen und hatte den Täter aufgefordert, den Laden sofort zu verlassen, „..da es hier nichts zu holen gäbe!“.

    Der Räuber wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Er hatte helle Haare und war dunkel gekleidet. Vermutlich Osteuropäer.

    Verschiedene Passanten und Anwohner müssen den Unbekannten vor der Tat bzw. auf der Flucht gesehen haben.

Diese Zeugen werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-75554210 bzw. 75551208 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt/-82116)

Bereitschaftsdienst: Manfred Vonhausen, Tel. 0173/6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: