Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040715 – 789 Frankfurt-Gutleutviertel: Raub.

    Frankfurt (ots) - Beim Betreten seines Wohnhauses in der Gutleutstraße wurde am 15. Juli 2004, gegen 00.30 Uhr ein 18-jähriger Rumäne von zwei noch unbekannten Männern beraubt.

    Einer der Täter stach dem 18-jährigen mit den Fingern in die Augen, worauf sein Komplize ihm das Bargeld in Höhe von 40,-- Euro raubte.

    Die Täter flüchteten danach in unbekannte Richtung.

    Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Mann: ca. 23 Jahre alt, etwa 180 cm groß, korpulent, kurze schwarze Haare. Er trug Blue-Jeans und schwarze Turnschuhe. 2. Mann: („Augenstecher“) etwa 18 Jahre alt, auffallend dünne Gestalt, ca. 180 cm groß, kurze schwarze Haare. Er trug ein dunkelbraunes Polo-Shirt, eine hellbraune Stoffhose und schwarze Lederschuhe.

Bei beiden Männern könnte es sich um Osteuropäer gehandelt haben. (Franz Winkler/-82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: