Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt am Main vom 14.5.2004

    Frankfurt (ots) - 040514 – 546 Schwanheim: Rentnerehepaar von Trickdieben bestohlen

    Opfer von zwei Trickdiebinnen wurde gestern, gegen 11.40 Uhr, ein Rentnerehepaar in der Wilhelm-Kobelt-StraĂźe. Das Ehepaar wurde kurz vor dem Betreten seiner Wohnung von zwei Frauen angesprochen, die vorgaben, etwas fĂĽr eine Nachbarin abgeben zu wollen. Da diese Nachbarin aber offensichtlich nicht zu Hause sei, baten sie darum, eine Nachricht hinterlassen zu dĂĽrfen. Die Senioren lieĂźen sie daraufhin in ihre Wohnung. Erst später kam ihnen die Angelegenheit komisch vor und sie verwiesen die Frauen des Hauses. Wie sich dann herausstellte, fehlten nach dem merkwĂĽrdigen Besuch mehrere SchmuckstĂĽcke sowie ca. 1.000.- Euro Bargeld.

    Die beiden Frauen werden wie folgt beschrieben: Etwa 20 – 25 Jahre alt, 155 – 160 cm groĂź, schlank, dunkler Teint. Eine trug einen beigen Rock, eine beige Jacke und einen beigen Hut. Die andere war mit einer Blue Jeans, einem blauen Oberteil und einem Strohhut bekleidet.

(Manfred Vonhausen/-82113)

040514 – 547 Niederrad: Rollerfahrerin schwer verletzt

    Schwere Beinverletzungen zog sich am Donnerstag eine 27jährige Motorrollerfahrerin bei einem Unfall auf der RennbahnstraĂźe in Niederrad zu.

    Die Frankfurterin war gegen 11.37 Uhr mit ihrem Fahrzeug in Richtung SchwarzwaldstraĂźe unterwegs und benutzte den rechten der beiden Fahrstreifen. Links neben ihr fuhr ein 71jähriger aus Ulrichstein mit seinem Citroen. In Höhe der Hausnummer 16 wechselte der Autofahrer plötzlich die Spur und ĂĽbersah dabei offenbar die Rollerfahrerin. Es kam zum ZusammenstoĂź, bei dem die junge Frau stĂĽrzte. Sie wurde anschlieĂźend stationär in einer Klinik aufgenommen. Sowohl der Roller als auch das Fahrzeug des 71jährigen wurden bei dem Unfall beschädigt.

(Manfred Feist/-82117)

Bereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

RĂĽckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: