Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040127 – 0104 Frankfurt-Gutleutviertel: Kind stürzt in Teich.

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 26. Januar 2004, gegen 15.40 Uhr befand sich ein 3-jähriges Mädchen zusammen mit mehreren anderen Kindern auf dem umzäunten Außengelände einer Kindertagesstätte im Behördenzentrum in der Gutleutstraße. Wie später ermittelt werden konnte, hatte die 3-Jährige zusammen mit weiteren Kindern am Zaun Holzstämme aufeinandergestapelt. Die Holzstämme dienten dort als Sitzgelegenheiten. So war es dem Mädchen gelungen, den rund 120 cm hohen Zaun zu übersteigen. Wie es dann zum Sturz in den angrenzenden Teich des Behördenzentrums kam, ist bislang noch nicht geklärt. Durch die Schreie der Kinder waren die Betreuer auf die Situation aufmerksam geworden.

Ein 31-jähriger Passant, der zum Zeitpunkt des Eintreffens der Streife nicht mehr vor Ort war, sah das Kind in dem Teich und zog es heraus. Die Beamten nahmen das völlig durchnässte Kind anschließemd mit auf die angrenzende Wache und verständigten den Notarzt sowie die Erziehungsberechtigte. Das Mädchen wurde dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft: Herr Winkler, Tel.: 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: