Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030330 - 0330 Gallusviertel: Raub auf Kioskbesitzer.

    Frankfurt (ots) -

    Bei einem Raubüberfall auf den 59-jährigen Besitzer eines Kiosk im Gallusviertel erbeutete heute kurz nach Mitternacht ein bislang unbekannter Täter zwischen 700 bis 800 Euro.

    Nach Angaben des Geschädigten wollte er gerade sein Geschäft schließen, als der Unbekannte plötzlich auftauchte, ihm eine Tasche mit dem Geld wegriss und ihn anschließend gegen ein Eisengitter stieß. Dabei erlitt der 59-Jährige erhebliche Verletzungen (Bruch des linken Mittelfingers sowie mehrerer Rippen) die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte. Der Räuber flüchtete nach der Tat zu Fuß in Richtung Hufnagelstraße.

    Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten und zwischen 175 bis 180cm großen Mann gehandelt haben. Er hatte schwarze, kurze, lockige Haare und war schlank. Zur Bekleidung liegen keine Angaben vor.(Karlheinz Wagner/ -82115).

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: