Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

15.04.2019 – 14:21

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190415 - 430 Frankfurt-Gutleutviertel: Schreckschusswaffen sichergestellt

Frankfurt (ots)

(ka) Am späten Sonntagnachmittag wurden Polizeibeamte wegen einer verdächtigen Wahrnehmung in die Hirtenstraße gerufen und stellten dort mehrere Anscheins- und Schreckschusswaffen sicher.

Gegen 17.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei, dass er zwei Männer, die augenscheinlich Waffen trugen, vor einer Lagerhalle in der Hirtenstraße gesehen habe. Daraufhin nahmen Beamte die zwei Männer fest. In der Halle, die sich in Privatbesitz befindet, fanden sie verschiedene Anscheins- und Schreckschusswaffen, welche sie sicherstellten.

Die Männer, 36 und 31 Jahre alt, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen bezüglich der strafrechtlichen Relevanz der gefundenen Waffen wurden aufgenommen. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die Männer geplant haben könnten, die Waffen für einen Videodreh zu nutzen. Die Erlaubnis seitens des Hallenbesitzers für Dreharbeiten in der Halle lag, nach aktuellem Kenntnisstand, vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main