Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

10.02.2003 – 13:11

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030210 - 0171 Sachsenhausen: Verfolgungsfahrt endete mit Unfall - Fahrer flüchtete.

    Frankfurt (ots)

Weil er mit stark überhöhter Geschwindigkeit und ohne Licht von der Tiroler Straße in den Bereich Stresemannallee/Mörfelder Landstraße einfuhr, wollten Polizeibeamte in den gestrigen frühen Morgenstunden gegen 05.15 Uhr den Fahrer eines Pkw (Toyota) kontrollieren. Aus diesem Grunde sollte das Auto in der Siemensstraße angehalten werden. Als dies der Fahrer bemerkte, umkurvte er den vor ihm postierten Funkwagen und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit über den Schienenbereich der Siemensstraße bis zur Seehofstraße und weiter auf der Offenbacher Landstraße in Richtung Oberrad bis zum Buchrainplatz. Die Fahrt ging dann durch die Buchrainstraße in den sogenannten "Beckerweg" (Waldweg) und endete schließlich an einem Baum bzw. Wildschutzzaun. Der Fahrer sprang sofort aus dem Wagen, lief über beide Fahrbahnen der angrenzenden Babenhäuser Landstraße und entkam schließlich unerkannt im dortigen Wald. Sofort eingeleitete Such- und Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Ermittlungen hinsichtlich des verunglückten Toyota ergaben, daß dieser Anfang d.J. vom im Odenwald wohnhaften Halter zunächst vorübergehend stillgelegt und Ende Januar nach Offenbach verkauft worden war. Dieser Käufer konnte ermittelt werden und erschien dann auch in den gestrigen Vormittagsstunden bei der Polizei in Offenbach. Dort gab der Mann an, den Wagen an einen Frankfurter Autohändler weiterveräußert zu haben. Wer nunmehr der neue Besitzer ist, konnten die Beamten bislang noch nicht feststellen. Hinweise auf einen Diebstahl des Toyota haben sich bislang noch nicht ergeben. (Karlheinz Wagner/-82115).

    Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main