Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.09.2017 – 12:19

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170925 - 1045 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Mann ausgeraubt

Frankfurt (ots)

(em) Gestern (24.09.2017) wurde in den frühen Morgenstunden ein 37-jähriger Mann in der Niddastraße ausgeraubt. Die Täter konnten unerkannt fliehen.

Als sich der 37-Jährige zwischen 05:00 Uhr und 06:00 Uhr morgens an der Ecke Niddastraße/Düsseldorfer Straße aufhielt, rissen ihn plötzlich vier Personen zu Boden, schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und raubten ihm schließlich sein Hab und Gut. Mitsamt der Diebesbeute zogen sie sich schließlich unerkannt in Richtung Karlstraße von dannen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main