Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.08.2002 – 13:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020813 - 0865 Wichtig!!! Korrektur des Datums!!! Bitte beachten!!! Betrifft nachfolgenden Bericht vom heutigen Tage!!!

        Frankfurt (ots)

020813 - 0863      Sozialring der Frankfurter
Polizei spendet  Fahrradhelme. Einladung zum Pressetermin.

Der Sozialring beim Frankfurter Polizeipräsidium spendet der Abteilung Verkehrserziehung und -aufklärung 60 neue Fahrradhelme, die für die Fahrradausbildung bei Grundschülern benötigt werden. Die Helme wurden zum Selbstkostenpreis durch das Radsporthaus Kriegelstein, Frankfurt-Zeilsheim, an den Sozialring verkauft. Er unterstützt und fördert gemeinnützige Einrichtungen und deren Projekte, die einen Beitrag zur Kriminalitätsverhütung im Rahmen einer auf kommunaler Ebene betriebenen sozialen Prävention leisten. Der Satzungszweck wird unter anderem auch für die Unterstützung der Verkehrserziehung verwirklicht. Die Fahrradhelme werden am

15. August 2002 um 09.15 Uhr durch den Frankfurter Polizeipräsidenten, Herrn Harald Weiss-Bollandt, auf dem Gelände der Hostatoschule, Hostatostraße 38, Frankfurt-Höchst,

  an die Abteilung Verkehrserziehung und -aufklärung im Rahmen einer   Fahrradausbildung übergeben.

  Journalisten sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.  (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung