Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170807 - 858 Frankfurt-Hausen/Oberursel-Weißkirchen: Von Kontrollort geflüchtet

Frankfurt (ots) - (fue) Am Sonntag, den 6. August 2017, zwischen 22.30 Uhr und 02.00 Uhr, richtete die Polizei in der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Straße, in Höhe der Breitenbachbrücke, Fahrtrichtung Hausen, eine stationäre Kontrollstelle ein. Gegen 01.00 Uhr, erschien ein bereits zuvor kontrollierter und mit fünf Personen besetzter VW Golf erneut in der Nähe der Kontrollstelle. Die Beamten konnten dabei eine Person wahrnehmen, die den Wagen verließ und sich zu dem in der Nähe befindlichen Gleisbett begab. Mit einer Lampe begann diese Person nun das Gleisbett abzusuchen und rief schließlich laut und vernehmlich: "Ich hab´s, ich hab´s!". Anschließend begab er sich zurück zum Auto und man fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Ob dieser Umstände sollten die Insassen des Pkw überprüft werden und eine Streife nahm die Verfolgung des VW auf. Vermutlich in der Römerstadt bemerkte dann der Fahrzeugführer des Golf, dass er verfolgt wurde und erhöhte seine Geschwindigkeit weiter. Über die Feldgemarkung führte ihn sein Weg in Richtung Oberursel-Weißkirchen. Dort befuhr er die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße von der Bischof-Brand-Straße her kommend. An der Kreuzung zur Straße An der Bleiche kollidierte er schließlich gegen 01.30 Uhr mit dem Citroen Xsara eines 68-Jährigen aus dem Hochtaunuskreis. Dieser war auf der Straße An der Bleiche von der Kurmainzer Straße aus kommend unterwegs und wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein dort geparkter Volvo wurde ebenfalls beschädigt.

Von den fünf in dem Golf befindlichen Personen flüchteten vier von der Unfallstelle. Der an der Unfallstelle zurückgebliebene 18-Jährige aus Schwalbach am Taunus gab an, dass der bereits zuvor an der Kontrollstelle den Golf lenkende 20-Jährige aus Schwalbach am Taunus die ganze Zeit über den Wagen gesteuert habe. Bei dem Golf handelte es sich um einen Leihwagen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: