Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

05.07.2017 – 15:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170705 - 731 Frankfurt-Unterliederbach: Verdacht der Verkehrsunfallflucht

Frankfurt (ots)

(fue) Am Dienstag, den 4. Juli 2017, gegen 21.20 Uhr, erhielt eine Funkstreifenwagenbesatzung des 17. Polizeirevieres den Auftrag in die Idarwaldstraße zu fahren. Von dort meldeten Zeugen eine auf dem Gehweg befindliche verletzte Person, die möglicherweise von einem Fahrzeug angefahren worden sei.

In Höhe der Hausnummer 8-10 konnte ein 48-jähriger Frankfurter angetroffen werden, der bereits durch die Besatzung eines Rettungswagens und den Notarzt behandelt wurde. Wie die Zeugen angaben, waren sie dort mit ihrem Pkw unterwegs, als sie den Mann dort liegen sahen. Sie hielten ihr Fahrzeug an, um dem Geschädigten erste Hilfe zu leisten. Weitere Beobachtungen hatten sie nicht gemacht. Möglicherweise wurde er dort gegen 21.00 Uhr von einem Wagen gestreift und verletzt. Möglicherweise liegt die Unfallstelle auch an einem anderen Ort.

Die Frankfurter Polizei bittet daher Personen, die zu dem genannten Zeitpunkt entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem 17. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-11700 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung