Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

05.07.2002 – 13:43

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020705 - 0711 Änderung der Fax-Notrufnummer - Bitte um Beachtung.

        Frankfurt (ots)

Im Verlauf der Vorbereitungen auf den Umzug in
das neue  Polizeipräsidium ist es erforderlich, auch die in unserer  
Einsatzzentrale installierte Rufnummer des "Notruffaxes" für  
Hörbehinderte zu ändern.

  Ab Montag, dem 08. Juli 2002, 08.00 Uhr ist das Notruffax unter der   Nr.:

069/755-33333

  zu erreichen.

  Wir bitten um Veröffentlichung. (Franz Winkler/-8016).

  Bereitschaftsdienst:  Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy   0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung