Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

03.05.2017 – 14:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170503 - 465 Frankfurt: Nacht der Museen - Das Kriminalmuseum öffnet seine Pforten

Frankfurt (ots)

(em) Am Samstag, den 06. Mai 2017, ist es soweit: Das Frankfurter Kriminalmuseum öffnet seine Pforten. Ab 19.00 Uhr wird es zudem Vorführungen, Musik und Informationsstände geben.

In der Nacht der Museen ist nicht nur die Dauerausstellung des Kriminalmuseums geöffnet. Es wird zudem eine Sonderausstellung zu dem Thema "Kriminalarchäologie" geben, welche über Raubgrabungen, illegalen Antikenhandel sowie Verlust und Zerstörung von Kulturgut informieren wird. Die dort ausgestellten Fälle lassen sich wie Kurzkrimis lesen.

Darüber hinaus werden Polizeifahrzeuge ausgestellt, die Polizeihundestaffel wird Vorführungen geben und Interessierte können sich im Rahmen des "Kriminalreport: Maintower Sicherheitscheck" unter der Moderation von Robert Hübner über präventive Tipps zu den Themen Trickdiebstahl und Trickbetrug zum Nachteil älterer Menschen informieren.

Wer sich für den Polizeiberuf interessiert und schon immer erfahren wollte, welche Aufgaben der Freiwillige Polizeidienst wahrnimmt, kommt an diesem Abend ebenfalls auf seine Kosten.

Untermauert wird die Veranstaltung durch aktuelle Musik sowie "Evergreens" und den stündlichen Auftritten des Landespolizeiorchesters.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell